1.15

1.24

1.12

Angelsport

Fotolia_83696428_L.jpg - 1.62 MB

„Angelsport: eine Leidenschaft, die Menschen, Flüsse und Regionen
miteinander verbindet“.

Mit 26.000 Kilometern Fließgewässern, mehr als 9.000 Seen, Tausenden Teichen und einer mehr als 500 Kilometer langen Ostseeküste ist Polen ein Paradies für Angler und ein Teil davon steht Ihnen bei dem Besuch unseres Marktes oder während des Aufenthaltes auf unserem Capingplatz zur Verfügung. Diese Angelflächen umfassen insgesamt 2081 ha der Oder und reichen vom Fluss Mysla bis zur Autobahn A6 Stettin-Berlin.

 

Die bekanntesten Fanggebiete sind : Miedzyodrze; Stary Kostrzynek; Piasek; Zaton; Porzecze und Warmer Kanal des Elektrizitätswerks Dolna Odra.

Dabei ist das gute Gefühl, vorschriftsmäßig und regelgerecht zu angeln, schlicht unschätzbar.

Die betreffenden gesetzlichen Bestimmungen und Regeln ergeben sich in Polen wie auch in Deutschland bzw. Brandenburg direkt aus dem nationalen Fischereigesetz oder den Fischereigesetzen der Länder sowie den jeweiligen Ausführungsverordnungen.

Das wichtigste Dokument für Angler beiderseits der Oder ist der Angelschein!

Ebenso wichtig sind Angelkarten (Fischereierlaubnisverträge, auch: Gewässerschein), die von dem zur Ausübung des Fischereirechtes auf dem jeweiligen Gewässer berechtigten Anglerverein oder Fischereibetrieb ausgestellt werden.

Bei uns sind sie bei der Fischereigenossenschaft "Regalica" zu Gast.

Die Angelmöglichkeiten: vom Ufer, vom Boot und Tag- und Nachtangeln.

Die Preise richten sich nach Zeit und Art des Fischfangs, etc. 

Die Angelkarten und weitere nützliche Informationen erhalten Sie an den Ständen 

H4, H5 i H7 

 

Petri Heil !

 

Back to top